Bezirksversammlung Altona – Beratungsanspruch Eingliederungsvereinbarung

Bitte weitergeben- Hartz 4 und Eingleiderung

altonabloggt

Siehe dazu auch: Prüfbericht  – Eingliederungsvereinbarungen im Rechtskreis SGB II – 10/09 – 01/10

Nachtrag vom 4. Oktober 2013: Fortsetzung … Es geht weiter im Gespräch um die Eingliederungsvereinbarung … in Sachen Jobcenter Hamburg-Altona

Jobcenter Altona: Politik fordert mehr Respekt und Aufklärung

Am 3. September 2013 fand eine Bezirksversammlung Altona zum Thema:  „Beratungsanspruch auch vor Abschluss von Eingliederungsvereinbarung sichern – keine vertraglichen Pflichten als Sanktionsgrundlage ohne vorheriges ausführliches Gespräch“ statt – Wortprotokoll nach einer Mitschrift

Bezirksversammlung_Antrag_Beratungsanspruch_EgV

Mitte Text – Umfrage zu:  „Wurden Sie vor dem Abschluss einer Eingliederungsvereinbarung ausführlich, auch über die Rechtsfolgen durch ein Jobcenter beraten?“ – erstellt durch I. Hannemann

Sprecher BV

Ich begrüße sehr herzlich zum nächsten Tagesordnungspunkt Herrn G. – den Leiter des Jobcenters Altona. Uns liegt vor, aus der Bezirksversammlung ein überwiesener Antrag der Fraktion die Linke – und deswegen aus guter Tradition – zunächst die Frage an die antragstellende Fraktion Herrn S., ob sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.483 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s